• St. Maria Suso

  • St. Klara

  • Allerheiligen

  • St. Martin am Berg

Die katholi­schen Ulmer Kirchen­gemeinden St. Maria Suso am unteren Esels­berg, St. Klara am oberen Esels­berg, Aller­heiligen in Ulm-Lehr und St. Martin am Berg in Ulm-Mähringen sind die vier Suso­gemeinden. Über die Gottes­dienste hinaus bieten unsere Gemeinden vielen unter­schiedlichen Gruppen und Menschen jeden Alters eine Möglich­keit zum Miteinander und zur Begeg­nung in Gemein­schaft.

NEU! – NEU! Newsletter NEU! – NEU

Unser neuer Newsletter ist da. Auch in der 2. Ausgabe erhalten Sie aktuelle und neue Entwicklungen und Informationen rund um die Susogemeinden in Zeiten der Corona-Pandemie.
Alles Wissenswerte und Aktuelles aus den Gemeinden wie auch Impulse und Anregungen für Herz und Seele sollen Sie über verschiedene Wege erreichen. Wenn Sie unseren Newsletter per Mail oder über den Postweg erhalten wollen, schreiben Sie bitte eine kurze Mail an: Laura.kick@drs.de
Natürlich ist der Newsletter auch immer online auf unserer Homepage und liegt am Schriftenstand unserer Kirchen aus.
Wir bleiben mit Ihnen in Verbindung!!

Ihr Pastoralteam der Susogemeinden

» 200513 Newsletter 2 (PDF)

Unseren Glauben leben und feiern –
zusammen und mit Abstand

Liebe Gemeindemitglieder,

sicherlich sind Sie bereits informiert, dass ab dem 9. Mai wieder Gottesdienste stattfinden können. Wir haben uns intensiv mit den Möglichkeiten auseinandergesetzt, wie wir in unseren Susogemeinden Gottesdienste feiern können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Vieles anders sein wird wie gewohnt und liebgewonnen. Uns liegt die Gesundheit von Ihnen am Herzen und wir wollen mit Abstand zusammen mit Ihnen unseren Glauben leben und feiern!

Unsere nächsten Gottesdienste feiern wir am

Sonntag, 24. Mai: 10.00 Uhr und 18.00 Uhr in St. Maria Suso
jeweils als Wortgottesdienst ( mit telefonischer Anmeldung!) 

» 200524 Gottesdienst Suso (PDF)

!! Beim Gottesdienst am 24.Mai um 10.00 Uhr gibt es noch offene Plätze, um 18.00 Uhr stehen noch viele freien Plätze zur Verfügung. Gerne können Sie am Sonntag noch spontan zum Gottesdienst kommen.

Nachfolgend ein Brief von Pfarrer Kästle und konkrete Regelungen für unsere Gottesdienste am Sonntag und an den Werktagen.

» 20200505 Brief an die Gemeinde (PDF)
» 20200505 Hinweise zur Feier von Gottesdiensten (PDF)

Weiterhin bleiben alle Angebote für das sonntägliche Hausgebet, der Sonntag mit Kindern über Mail und Homepage abrufbar.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, Gesundheit und Zuversicht!

Ihr Pastoralteam der Susogemeinden.

Sonntägliche Gottesdienst­gemeinschaft

Jeden Sonntag läuten um 10 Uhr die Glocken aller Kirchen Ulms laden Sie zu einem gemeinsamen Hausgebet ein. Jeden Sonntag werden Gebete, Schrifttexte und Impulse auf der Seite der Gesamtkirchengemeinde unter katholische-kirche-ulm.de veröffentlicht. Bitte lassen Sie diese Texte auch jenen Menschen in Ihrem Umfeld zukommen, die keinen Zugang zum Internet haben. Alle, die eine Druckversion des sonntäglichen Hausgebetes zugeschickt bekommen möchten, können sich bis jeweils Donnerstagabend unter suso.ulm@drs.de mit Angabe des vollständigen Namens und der Adresse melden.

» Link: Sonntagsgebet auf katholische-kirche-ulm.de

Den Sonntag feiern mit Kindern

Auf unserer Homepage werden Sie ebenfalls zu den Sonntagen Vorschläge und Möglichkeiten finden, wie Sie mit Kindern den Sonntag feiern und der Frohen Botschaft näher kommen können.

»20200521_ChristiHimmelfahrtmitKindern (PDF)
»24.5.20 Den Sonntag feiern mit Kindern (PDF)

Unsere Kirchen sind für das persönliche Gebet geöffnet

St. Maria Suso Ulm-Eselsberg
Mo-Fr: 09.00-17.00 und So: 12.00-17.00

St. Klara, Ulm-Eselsberg
Di: 17.00-18.00

Allerheiligen Ulm-Lehr:
Mo-So: 9.00-16.00

St. Martin am Berg:
muss leider geschlossen bleiben

Vorbehaltlich der behördlichen Vorgaben!

Gebetsanliegen

Sie sind herzlich eingeladen, ein Anliegen oder eine Fürbitte in einem verschlossenen Umschlag vor die Osterkerzen in St. Maria Suso oder der Allerheiligenkirche zu legen (vorbehaltlich der behördlichen Vorgaben). Als Zeichen der Verbundenheit untereinander wird diesen Anliegen in den Eucharistie­feiern, die Pfarrer Kästle stellvertretend für die gesamte Gemeinde feiern wird, gedacht.

Aktion: Wir am Eselsberg halten zusammen

Der ökumenische Besuchsdienst am Eselsberg und die beiden Kirchengemeinden haben ein Unterstützungssystem für infektionssensible Personen, sowie Menschen in Isolation und Quarantäne eingerichtet. Bitte beachten Sie hierzu die gesonderten Informationen. Wir bitten Sie: Nutzen und unterstützen Sie diese Aktion!

» Download: Aktion Wir am Eselsberg halten zusammen (PDF) 

Aktion: Eine Kerze im Fenster (täglich 19.30 Uhr)

Gemeinsam mit vielen anderen Kirchengemeinden in Deutschland laden auch wir zu einem täglichen „Flashmob“ ein. Jeden Abend um 19.30 Uhr stellen wir eine Kerze oder Licht in unsere Fenster für alle, die sich fürchten, die verunsichert sind, für die Einsamen, die Kranken aber auch für alle, die jetzt besonders gefordert sind und einen wertvollen und unverzichtbaren Dienst für unsere Gesellschaft tun. Die Kerze – ein brennendes Zeichen, dass Gott da ist. IHM wollen wir vertrauen, dass er uns und die ganze Welt in seiner Hand hält. Knüpfen wir ein Netz aus Licht und guten Gedanken!

Gebet in der Zeit der Corona-Pandemie

Gebet von Bischof Stephan Ackermann

» Mehr anzeigen

Das Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist zu den Öffnungszeiten telefonisch und per Email erreichbar. Bitte haben Sie Verständnis, dass ein persönlicher Besuch nicht möglich ist.

Seelsorge

Als Seelsorger und Seelsorgerinnen stehen wir Ihnen über folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

  • E-Mail: suso.ulm@drs.de
  • Telefon: 0731/53145, 0731/26400001; 0170/83777784

Gerade für uns als Gemeinden, die auf Gemeinschaft und Begegnung setzen, sind diese Tage und die erforderlichen Maßnahmen besonderes herausfordernd. Aber bedenken wir: Körperlichen Abstand untereinander halten ist derzeit mit das Beste, was wir für unsere Gesellschaft tun können! Bleiben wir mit Gottvertrauen umsichtig, verantwortungsvoll und besonnen!

Ulm, 05. Mai 2020
Im Namen des gesamten Pastoralteams

Philipp Kästle, Pfarrer

Mit Maria durch den Mai

So vielfältig, wie wir Menschen sind, so vielfältig und fast unendlich sind die Bilder, Attribute und Titel der Gottesmutter Maria. In diesem Mai können wir nicht gemeinsam Maiandachten feiern. Aber wir können Maiandachten so vielfältig gestalten, wie wir selbst es sind. Mit verschiedenen Marienbildern und den eigenen Gedanken zu den Bildern wird jede Andacht individuell.
Die Gebetsvorlage dient hierbei als Rahmen für die eigenen Andachten und kann mit jedem Bild wieder gebetet werden – ob alleine oder in der Familie.
Sie suchen sich aus, welches Bild Sie heute anspricht und worüber Sie nachdenken möchten.
Viel Freude und einen gesegneten Marienmonat!

Ihr Pastoralteam der Susogemeinden

» Maiandacht für zuhause (PDF)
» Marienbilder (PDF)

Ostern – ein LEBENSZEICHEN

Ostern – ein Lebenszeichen!!! Die neue Osterkerze brennt und ist ein Zeichen der Hoffnung, der Freude und des Lebens.

Wie haben Sie Ostern gefeiert? Welche Lebenszeichen sind Ihnen in den Kar- und Ostertagen begegnet oder durften Sie durch andere erfahren? Welche Lebenszeichen konnten Sie an andere weitergeben?

Es war ein völlig neuer Weg, Ostern zu Hause zu feiern und wir sind überwältigt von den vielen Lebenszeichen, die wir in den letzten Tagen von Ihnen bekommen haben, als Foto, Gedanken, Impulse oder Geschichten. Es tut gut, sich in dieser besonderen Situation verbunden zu wissen. Umso mehr freuen wir uns über Ihre Rückmeldungen, die Sie weiterhin gerne an laura.kick@drs.de schicken können. Gleichzeitig sind Sie herzlich in unserer Susokirche zu den Öffnungszeiten willkommen, um die ständig wachsende Ausstellung der Lebenszeichen Retour anzuschauen. Es ist wirklich ein LebensZeichen!!

» Lebenszeichen – Ostern mit den Suso-Gemeinden feiern (PDF)
» Lebenszeichen – musikalisch.youtube
» Lebenszeichen – musikalisch zum Karfreitag.youtube
» Lebenszeichen – musikalisch zu Ostern.youtube

Bildergalerie

Bilder und Impressionen der nicht-öffentlichen Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen

Gründonnerstag

Karfreitag

Ostern

Ergebnisse der KGR-Wahl

Die Ergebnisse der  Wahl des Kirchengemeinderats in der Kirchengemeinde St. Maria Suso Ulm am 22. März 2020 stehen fest. Das vom Wahlausschuss festgestellte Ergebnis kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

» Download: Ergebnisse der KGR-Wahl (PDF)

Neue Kirchen­musikerin

Zum April dürfen wir unsere neue hauptberufliche Kirchenmusikern Frau Petra Elze in unserer Gemeinde begrüßen. Zu ihren Aufgaben gehören u.a. die Organistendienste in St. Maria Suso und Allerheiligen Lehr, die Leitung der Chorgemeinschaft St. Maria Suso/St.Elisabeth und des Projektchores St. Klara, sowie die musikalische Gesamtleitung der Kirchenmusik in unserer Seelsorgeeinheit. Wir heißen Frau Elze herzlich Willkommen, freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Ihr für Ihren Dienst alles Gute und Gottes begleitenden Segen!

Maria 2.0 in den Suso-Gemeinden

Wir unterstützen die bundesweite Aktion Maria 2.0, ausgehend von Frauen aus dem Bistum Münster. Frauen und Männer sind durch die eine Taufe gleich- und vollwertige Mitglieder der Kirche. Im Miteinander in allen Diensten und Ämtern wollen wir mitgestalten und mitbestimmen in einer Kirche, die erneuert in die Zukunft geht.

Wir Mitglieder der verschiedenen Suso-Teilgemeinden treffen uns in unregelmäßigen Abständen zum Gedankenaustausch und zur Planung oder dem Besuch von Veranstaltungen. Wir freuen uns auf Interessierte, die sich uns anschließen möchten. (Kontakt: Brigitte Hörmann)

» Download: Flyer Maria 2.0 (PDF)
» YouTube: Video Protestaktion Münsterplatz (Mai 2019)

Handys recyceln – doppelt helfen
Aktion Schutzengel “Für Familien in Not”

Über 100 Millionen ausgediente Handys liegen nach Schätzung von Experten ungenutzt in deutschen Schubladen. Haben Sie auch ein altes Handy übrig? Mit diesem Gerät können Sie noch viel Gutes bewirken, denn es enthält wertvolle Rohstoffe. Damit schützen Sie die Umwelt und helfen gleichzeitig Familien in Not.

Im Rahmen der Aktion Schutzengel „Für Familien in Not“ recycelt das Hilfsfond Missio die in den Althandys enthaltenen wertvollen Rohstoffe und bereitet noch nutzbare Geräte zur Wieder­verwendung auf. Der Erlös hieraus dient der Unterstützung Familien im Kongo. Dort mussten Millionen Menschen vor dem Bürgerkrieg und den Kämpfen verfeindeter Milizen fliehen. Mit brutaler Gewalt zerstören sie Familien und Dorfgemein­schaften. Ihren Konflikt finanzieren sie unter anderem durch die illegale Ausbeutung von Coltan, einem Rohstoff, der auch in unseren Handys steckt. Hilfe erhalten die Opfer in den Traumazentren, die mit Unterstützung von missio aufgebaut wurden.

Durch Ihre Handy-Spende können sie mithelfen, dass Familien im Kongo eine bessere Zukunft haben. Sammelboxen finden Sie in unseren Kirchen sowie im Dorflädele in Mähringen.

Philipp Kästle, Pfarrer

Pfarrbüro

St. Maria Suso
Mähringer Weg 51
89075 Ulm

Telefon: 0731 53145
Telefax: 0731 552771
Email: suso.ulm@drs.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Das Pfarrbüro ist weiterhin für den Personen­verkehr ge­schlossen, jedoch telefonisch und per Email für Sie erreichbar. Die Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag und Freitag von 9-12 Uhr , am Mittwoch von 14-18.30 Uhr und am Donnerstag von 14-17.30 Uhr.

BANKVERBINDUNG

IBAN: DE49 6305 0000 0000 1241 20
BIC: SOLADES1ULM (Sparkasse Ulm)

» Zum Pfarrbüro

Taufen sind unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen  in der Susokirche möglich.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Unter der Telefonnummer: 53145 sind wir gerne zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros für Sie da.

Diakon Dr. Hubert Liebhardt

An alle Kinder!

Neue Ideen und Anregungen für die Schatztruhe zu Hause!

Welche Schätze können wir zu Hause entdecken?
An dieser Stelle findet ihr Spiel- und Bastelvorschläge, Rätsel und kleine Geschichten zu großen Fragen. Viel Spaß!!

Diese Woche geht es in der Schatztruhe um Mut. Wann sind wir mutig? Können wir auch für andere Menschen “Mutbringer” werden? Viel Spaß bei der Geschichte “Mutig, mutig” und beim Basteln von “Mut-Steinen”.

» Download: Schatztruhe Mut (PDF)

Wer malt die schönste Schatztruhe? Schickt mir Euer Bild und die schönsten Bilder findet Ihr auf dieser Seite! Einfach in den Briefkasten der Susokirche oder per Mail! Ich freue mich!

» Download: Brief an die Kinder (pdf)

Ursula Renner, Gemeindereferentin
Ursula.renner@drs.de

Gemeindebrief
„Miteinander“

Das „Miteinander“ hat ein neues Gesicht als Weihnachtsgruß der Suso- Gemeinden.

Sie finden wie gewohnt Informationen aus den Suso-Gemeinden, aktuelle Termine und Ansprechpartner der Gemeinden im Heft.

Das „Miteinander“ kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden:

» Download: Miteinander (PDF)

Missions­projekte

Die Suso-Gemeinden unterstützen folgende Missionsprojekte. Bei Rückfragen melden Sie sich gerne im Pfarrbüro.

BOLIVIEN

über das Kindermissionswerk Aachen – Slumkinder in Santa Cruz
» Download: Bolivien (PDF)

ECUADOR

Ecuador-Hilfe-Stuttgart e.V.
» Download: Ecuador (PDF)

KENIA

Ubuntu e.V.
» Download: Kenia (PDF)

Neue Orgeln

Am 26. Juni 2007 hat der Kirchen­gemeinde­rat von St. Maria Suso beschlossen, für die Suso-Kirche eine neue Orgel und für die Klara-Kirche eine Truhen­orgel anzuschaffen. Die ersten Entwürfe und Kosten­­vor­anschläge für die neuen Orgeln wurden eingereicht.

» Zum Orgelförderverein